Reifen-Service und Einlagerung

Damit Ihr Fahrzeug Sommer wie Winter die richtigen Reifen hat.

ReifenstapelDie Regel "von O bis O" bedeutet, dass Sommerreifen nach Ostern und Winterreifen im Oktober aufgezogen werden sollen. Doch dabei sollten Sie beachten, dass auch Reifen verschleißen. Luftdruck, Profiltiefe, Alter sowie Verschleiß der Reifen können sich maßgeblich auf die Sicherheit, den Komfort und das Fahrverhalten auswirken. Außerdem kann der Weitergebrauch alter Reifen Pannen und Unfälle zur Folge haben.

Deshalb kommen Sie zum Reifen-Service zur Gast GmbH. Wir wechseln nicht nur Ihre Reifen, sondern kontrollieren diese auf Verschleißerscheinungen. Sollten Ihre Reifen nicht mehr genügen, beraten wir Sie selbstverständlich fachmännisch beim Kauf neuer Reifen und übernehmen für Sie die Montage bzw. den Wechsel von Winter- und Sommerreifen. Bei Bedarf können Sie die nicht benötigten saisonalen Reifen gleich bei uns fachgerecht einlagern lassen.

"Kann ich meine Reifen noch eine Saison nutzen?"

Um dieser Frage zuvorzukommen: die europäische Mindestprofiltiefe soll per Gesetz mindestens 1,6 mm betragen; ist sie niedriger, wird in Deutschland sowohl ein Bußgeld (in Höhe von mindestens 60 Euro) als auch ein Punkt in Flensburg fällig. Wirklich sicher ist man mit 1,6 mm Restprofil aber nicht mehr unterwegs, da sind sich die Experten einig. Unsere Empfehlung für Sommerreifen: mindestens 3 mm Profiltiefe und für Winterreifen: 4 mm Profiltiefe Minimum. Anderenfalls verschwinden die Lamellen, die essenziell für die Verzahnung mit matschigem Untergrund und Schnee sind – entsprechend lassen Winter- und Nässeeigenschaften der Winterreifen mit weniger als 4 mm Profiltiefe spürbar nach.

Rufen Sie uns an (03923612642) oder schreiben Sie eine Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).